angezogen Gewusst?

Mit viel Herz für fair produzierte Mode

LANA Organic unterstützt Hilfsprojekt

LANA Organic ist jedem eingefleischten Öko-Shopper ein Begriff. Als Pioniere der umweltbewussten Modeszene kämpfen Hermann Kohnen und seine Frau Anne schon seit über 30 Jahren für faire Produktionsbedingungen in der Modeindustrie. Sie erzählten uns beim Blogger-Event in Aachen, wie schwer es ist, sich gegen große Konzerne und den Konsumwahn durchzusetzen. Es ist Lana als Familienunternehmen eine Herzensangelegenheit die Menschen, die ihre Mode herstellen, fair zu behandeln. 

Biomode, Lana, Fair Fashion
Hermann und Anne Kohnen von Lana Organic

Lana steht seit 1987 für nachhaltige hochwertige Mode, die ausschließlich in Europa und in der Türkei produziert wird. Gezahlt werden Löhne, die mehr als nur das Überleben sichern. Lana setzt sich außerdem für Menschen ein, die in fernen Ländern von der Fast Fashion Industrie ausgebeutet werden. Catrin Hauk vom Internationalen Katholischen Hilfswerk ‚missio hilft‘ war auch zum LANA Blogger-Event eingeladen. Sie stellte uns ein Hilfsprojekt vor, das von LANA Organic unterstützt wird.

 

In Kambodscha werden Näherinnen von katholischen Schwestern zu Lehrerinnen ausgebildet. Dadurch können sie die Ausbeutung in den Massenfabriken hinter sich lassen und haben eine Alternative für sich und ihre Kinder. Mit jedem verkauften Artikel der Lana Baby Basic Kollektion gehen 50 Cent an das Hilfsprojekt. Bewusst Einkaufen können auch Kinder schon lernen. Unsere beiden waren ganz aufmerksam, als ich ihnen von den Frauen und Kindern erzählt habe, die im Ausland für die konventionelle Modeindustrie ausgebeutet werden. – Konsum entscheidet!

Konsum entscheidet, Fair Fashion, Kindern die Welt erklären
Kindern die Welt erklären – Konsum entscheidet!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*